BORSIG Membrane Technology GmbH
Emissionsschutz und
maximale Kapazitäten

BORSIG Marine Vapour Recovery Unit

Neben der Dampfrückgewinnungsanlage selbst erfordert sind für den Dämpfetransport in der Regel lange Rohrleitungen mit eingebauten Sicherheitsvorrichtungen, z. B. den sogenannten Dock Safety Units. Die BORSIG Marine Vapour Recovery Unit kann Dämpfe aus einzelnen oder mehreren parallelen Verladevorgängen von Seeschiffen verarbeiten.

Die BORSIG Membrane Technology GmbH bietet Lösungen für verschiedene Produktdämpfe und –kapazitäten.

BORSIG Marine Vapour Recovery Unit
BORSIG Marine Vapour Recovery Unit
BORSIG Marine Vapour Recovery Unit
BORSIG Marine Vapour Recovery Unit

Die Vorteile

  • Konzipiert für die Multi-Jetty-Nutzung und für maximale Kapazitäten
  • Behandlung von Dämpfen unterschiedlich belasteter und vorbelasteter Produkte
  • Das Selbstansaugprinzip ermöglicht es, den Dampfleitungsdurchmesser zu minimieren
  • Ein zusätzliches Gebläsesystem für den Dämpfetransport zur VRU ist meistens nicht erforderlich
  • Verschiedene Optionen hinsichtlich der Absorptionsmittelverwertung sind verfügbar
  • Erfüllt strenge internationale Emissionsvorschriften und Sicherheitsrichtlinien
  • Maßgeschneidertes mechanisches Design, dass an die räumlichen Beschränkungen angepasst werden kann (Anlegestelle)
Redundante Pumpstation
Redundante Pumpstation
Redundante Marine Vapour Recovery Unit
Redundante Marine Vapour Recovery Unit
(BTX) Vapour Recovery Unit
(BTX) Vapour Recovery Unit

PDF-Download

BORSIG Membrane Technology GmbH

Membrane processes are standard processes used either as a substitution or in combination with other process steps in many areas of the chemical, petrochemical, oil and gas industries. BORSIG Membrane Technology GmbH offers modern, intelligent solutions for new and existing processes. Taking the highest safety and quality standards into consideration, our membranes, membrane modules and membrane systems ensure operational safety, maximum efficiency and optimum cost effectiveness.